knižní novinky detailpetersberg: die pflanzenwelt der gotischen kathedralen (michael imhof verlag)

Petersberg: Die Pflanzenwelt der gotischen Kathedralen (Michael Imhof Verlag)

Vydavatelství Michael Imhof vydalo bohatě ilustrovanou monografii Franka Richtera nazvanou „Die Pflanzenwelt der gotischen Kathedralen“, v níž se autor pokusil objasnit, kdy a kde se objevila naturalisty pojatá zobrazení rostlin, jak se rozšířila a jak po několika desetiletích zase zmizela.

Přínos publikace Franka Richtera je především v identifikací a určení jednotlivých vyobrazených rostlin v katedrálním umění 13. a 14. stoeltí na území Francie a Německa a částečně i Polska a Švýcarska. Pro historika umění jde především o knihu s opravdu vynikajícími ilustracemi, ale z hlediska dějin umění toho od ní nemůže moc očekávat. Ostatně Frank Richter není školením profesionální historik umění, ale je skvělý fotograf.

Mimochodem v bibliografii chybí i ta vůbec nejzávažnější publikace na toto téma – pětidílná série Johna James Ark of God (2002-2008). V stylistických a historických rozborech katedrálního umění se autor spoléhá jen na obsáhlé citáty německých odborníků.

Peter Kováč

 

Frank Richter, Die Pflanzenwelt der gotischen Kathedralen, Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 168, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2019, 352 stran, doporučená cena do 31. 12. 2019 99 euro, poté 128 euro

 

Obsah:

ZUM GELEIT

EINFÜHRUNG

Zum Akanthus

Kapitellformen

Korinthisches Kapitell mit Umformung der Akanthusblätter

Romanisches Palmettenkapitell mit Umformung der Palmetten

Rankenkapitell

Rankenfries

Frühgotisches Knospenkapitell mit dem Aufkommen einzelner Blätter

Hochgotisches Blattkapitell

EINLEITUNG

Gesellschaftliche Voraussetzungen

Mittelalterlicher Kirchenbau, Menschenbild und Baudekor

DIE FRÜHEN KATHEDRALEN UND IHRE PFLANZEN

Vorbemerkung

Noyon, Kathedrale Notre-Dame

Laon, Kathedrale Notre-Dame

Paris, Kathedrale Notre-Dame

Soissons, Kathedrale Notre-Dame

EXKURS: DIE ENTDECKUNG DER NATUR

Von der antiken Philosophie zum Naturstudium

Der Laubhauer, ein Spezialist unter den Steinmetzen

Die Umsetzung der Pflanzen in Stein

Die architektonische Einbindung der Pflanzen

KLASSISCHE KATHEDRALEN UND IHRE PFLANZEN

Chartres, Kathedrale Notre-Dame

Reims, die ehemalige Krönungskathedrale Notre-Dame

Noyon, Fragmente am Westportal der Kathedrale Notre-Dame

Amiens, Kathedrale Notre-Dame

DIE AUSBREITUNG DER STEINERNEN PFLANZEN

Vorbemerkung

Lothringen

Toul, Kathedrale Saint-Étienne

Metz, Kathedrale Saint-Étienne

Deutschland

Trier, Liebfrauenkirche

Marburg, Elisabethkirche

Mainz, Hoher Dom St. Martin

Hof Iben, Templerkapelle

Gelnhausen, Marienkirche

PFLANZEN AUS DER NAUMBURGER MEISTERWERKSTATT UND IN DER ZISTERZIENSERKIRCHE PFORTA

Naumburg, Dom St. Peter und Paul

Pforta (Schulpforta), Zisterzienserkirche

DER EINFLUSS DER KÖLNER DOMBAUHÜTTE AUF DIE AUSBREITUNG DER PFLANZEN

Köln, Dom (Ostchor)

Altenberg, Zisterzienserkirche (Altenberger Dom)

Xanten, Dom

ENTFALTUNG DES GOTISCHEN BAUENS IN DEUTSCHLAND

Magdeburg, Dom

Halberstadt, Dom

Paderborn, Hoher Dom

MAßSTABBILDEND: DIE STRAßBURGER MÜNSTERBAUHÜTTE

Straßburg, Münster

Freiburg, Münster (Portalvorhalle)

Basel, Münster (Westportal)

DIE AUSBREITUNG DER PFLANZEN INS BACKSTEINGEBIET UND BIS NACH SCHLESIEN - Der Ausklang der naturalistischen Pflanzendarstellung

Wrocław/Breslau, Dom (Polen)

Lwówek Śląski/Löwenberg, Stadtpfarrkirche (Polen)

Trzebnica/Trebnitz, Kapelle der heiligen Hedwig (Polen)

Stralsund, St. Nikolai

Doberan, Münster

DIE PFLANZEN VERLIEREN IHRE INDIVIDUALITÄT

Meißen, Dom

Ein Rückblick nach Frankreich: Auxerre, Kathedrale

DAS VERSCHWINDEN DER STEINERNEN PFLANZEN

Pirna, Marienkirche

Freiberg, Dom

 

Internet:

https://www.imhof-verlag.de/die-pflanzenwelt-der-gotischen-kathedralen.html


Copyright (c) 2008 stavitele-katedral.cz | Tisk | Kontakty | XHTML 1.0 Strict | TOPlistStatistiky toplist | Zpět nahoru